Mittwoch, 06. Juni 2018 um 08:26

 

Bezirksmeisterschaften

Am Sonntag den 27.05 fand die Bezirksmeisterschaft der Bezirke 3 und 7s statt. 110 schützen fanden sich um 10 uhr zur Begrüßung auf dem Blomberger Bogensportplatz ein. Die Schützen kamen aus den Kreisen Höxter,Lippe, Minden-Lübbecke, Bielefeld, Herford, Gütersloh und Paderborn Bei strahlend blauem Himmel trug die noch junge Abteilung des TV Blombergs zum ersten Mal die Bezirksmeisterschaften aus. Dank vieler Helfer aus dem Verein konnten im Mai sowohl die Bezirksmeisterschaft als auch das Nelkenturnier statt finden. Das Nelkenturnier des Blomberger Bogensports fand am 13.05 mit ähnlich hoher Teilnehmerzahl statt. Dieses Turnier stand unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters von  Blomberg.

Unter der Sonne fanden sich am Ende des Tages einige glückliche Gesichter zusammen. So machte Verena Schmidt von dem Verein Detmold-Klüt auf 70 m in der Damen Kategorie den 1. Platz und wurde Bezirksmeisterin. Bei den Herren gewann David Strohdiek vom Verein Detmold-Klüt. Den Bezirksmeistertitel der Herren-Master holte sich Andreas Hertwig von Bad Salzuflen. Bei den Schüler B männlich holte sich Aaron Ridder mit 11 Jahren von Bogenfalken Bega den 1. Platz und den Titel. Auch vom Bogenfalken Bega belegte Mika Tölle den 1. Platz und wurde Bezirksmeister bei den Schüler C männlich. Bei den Damen mit Compound Bögen stand Yvonne Fizia am Ende des Tages mit dem Titel als Bezirksmeisterin von den Bösingfelder Schützen auf dem Treppchen. Ebenfalls mit dem Compound Bogen und von den Bösingfeldern erreichte Karolin Milewski den Bezirksmeistertitel der Juniorinnen.

Die Blomberger Bogenschützen waren besonders erfolgreich in der Jugend vertreten. Nico Nowack holte sich den Titel als Bezirksmeister in der Schüler A Gruppe auf 40m mit 419 Ringen. Direkt gefolgt von Louis Maxim Müller ( ebenfalls Blomberg) der mit nur wenigen Ringen Unterschied zweiter wurde.Diego de castillo von Blomberg erkämpfte sich den 3. Platz bei den Schüler B auf 25 m mit 359 Ringen. Bei den Senioren stellen die Schützen mit Heimvorteil einen zweiten Titel. Heinrich Güsen wurde mit 564 Ringen von 720 möglichen auf 50m Bezirksmeister der Senioren. Anne Ziemer machte den 6. Platz auf 70m der Damen Kategorie. Sie schoss zum 1. Mal ein Turnier mit 70m und zeigt, dass nicht nur langerfahrene Profi’s bei Meisterschaften teilnehmen können. Trotz der noch vielen jungen Vereine aus dem Kreis Lippe zeigten alle Schützen gute Leistungen und holten einige Bezirksmeistertitel.

Zur Siegerehrung ergriff Willi Schröder, 1. Vorsitzende des TV Blombergs, das Wort. Er bedankte sich bei allen fleißigen Helfern und betonte wie stolz er darauf sei, dass die Abteilung zwei solch große Turniere auf die Beine gestellt habe. Der Kampfrichter Udo Brockschmidt teilte zur Siegehrung die  Stecknadeln vom Westfälischen Schützenbund an die Plätze 1 bis 3 aus. Wer sich zur Landesmeisterschaft qualifiziert hat, entscheidet sich durch die Auswertung aller Bezirke und festlegen einer gewissen Limitzahl, die erreicht werden muss.